Sie befinden sich hier:  Die Abtei / Der Abteiberg

Der Abteiberg

Auch im Außenbereich auf dem Abteiberg gibt es einiges zu entdecken: 

Ein Teil der mittelalterlichen Festungsmauern der Abtei sind erhalten. Der so genannte Hexenturm auf halber Höhe des Michaelsbergs war Teil der Befestigungsmauern von Stadt und Abtei. Seinen Namen bekam er im 19. Jahrhundert durch einen Roman, eine düstere Erzählung über die Hexenverfolgung, die jedoch jeder historischen Wahrheit entbehrt. 

Ebenfalls Teil der mittelalterlichen Festungsanlage auf dem Michaelsberg ist das nach einer heute verschwundenen kleinen Kapelle benannte Johannestürmchen. Vom Johannesgarten führt ein ehemaliger Wehrgang mit einem herrlichen Ausblick auf Siegburg und seine Umgebung zu dem alten Wachturm.

Auf halbem Weg zur Abtei, auf eine ehemaligen Festungsterasse, wurde der in den 50er Jahres des 20. Jahrhunderts angelegte Rosengarten, wieder hergerichtet. Hier finden sich auf Beeten und an Rankgittern Rosen unterschiedlichster Sorten und Züchtungen. Bänke laden zum Sitzen, Schauen und Verweilen ein.

Quelle: Internetangebot der Kreisstadt Siegburg

Kreisstadt Siegburg


Lernen Sie die Heimat der Abtei Michaelsberg kennen. Auf der offiziellen Webseite der Kreisstadt Siegburg erfahren Sie vieles über das Leben unterhalb des Abteiberges und lernen Sie die Besonderheiten der sehenswerten Kleinstadt zwischen Köln und Bonn kennen.

www.siegburg.de